„pferdisch“ für Kinder

SEIN, LERNEN, SPIELEN und SPRECHEN mit Pferden

 
 
Die Kinder lernen bei mir und den Pferden wie ein Pferd kommuniziert und wie es sich verhält.  Auf spielerische Art und Weise, begegnen wir den Pferden auf Augenhöhe und erleben zusammen spannende Abenteuer. Dabei lernen wir nicht nur wie wir den Pferden unsere Ideen präsentieren können und was eine gute Idee sein könnte, sondern lernen genauso vordergründig die Ideen der Pferde zu erkennen und anzunehmen. Dazu gehen wir elementaren Fragen auf den Grund:

  • Wie sprechen Pferde?
  • Was ist Pferden wichtig?
  • Wie verstehen Pferde mich?
  • Wie schliesse ich Freundschaft mit meinem Pferd?
Der Unterricht wird abwechslungsreich und intuitiv zusammen mit den Pferden gestaltet und findet sowohl auf dem Hof, wie auch draussen in der Natur statt. Die Kinder bekommen hier einen Raum wo sie ganz sich selbst sein können und lernen dürfen, intuitiv mitzuwirken und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Es gibt Rückzugsmöglichkeiten wie zum Beispiel das Zeichnen, oder sie können sich voll und ganz ins Geschehen stürzen mit den anderen Kids. Die Nachmittage und Morgen werden jeweils nicht vollgepackt mit einem Programm von Anfang bis Schluss und wir verbringen diese Zeit zusammen, wie auch mit den Pferden, ohne Druck und Manipulation. Neu ab 2022 werden wir ausserdem Elemente der Tierkommunikation mit einfliessen lassen können und bei Interesse seitens der Kinder machen wir auch Fantasiereisen und Meditationen zusammen.

Das Ganze biete ich in Form von Kindernachmittagen/morgen an:  
Jeden Mittwochnachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr (max. 6 Kinder) inkl. Zvieri, Tagebuchblättern und eigenen Fotos zum einkleben. - noch 2 Plätze frei
1x im Monat Samstagmorgen von 09:15 bis 11:15 Uhr (max. 6 Kinder) - zurzeit ausgebucht

Input zum Thema Reiten:
Pferde sind von Natur aus nicht geschaffen fürs Reiten. Dennoch kann Reiten etwas sehr Schönes sein und von Pferd und Mensch sehr genossen werden. Dazu sollte aber das Reiten nicht im Vordergrund stehen und man sollte mit einem Pferd kommunizieren und eine Verbindung aufbauen, damit man es dann "fragen" kann, oder spüren kann, ob es das jetzt auch möchte. Reiten ist somit bei uns kein Tabuthema, aber es steht auch nicht im Vordergrund.  Sondern wird wie alle anderen Ideen einfach mit einbezogen und gleichgesetzt. Ich werde den Kindern zeigen wie man mit Pferden kommuniziert und wie sie eine Verbindung aufbauen können. Somit werden sie dann auch herausspüren können wann und wie sie den ein Pferd  fürs Reiten "fragen" können.

Es ist so wertvoll was die Kinder bei dir lernen
Brigitte W. - Mutter einer Teilnehmerin des Kindernachmittags

Meine Tochter ist immer sehr ausgeglichen und glücklich wenn sie vom Kindernachmittag nach Hause kommt. Bei all dem Druck und Programm heutzutage in Schule und Alltag ist dieser Nami perfekt zum wieder bödelen

Linda H. - Mutter einer Teilnehmerin des Kindernachmittags

Ich hatte immer Angst wenn vor allem grosse Pferde frei rumlaufen. Seit ich aber bei dir bin hab ich keine Angst mehr da ich die Pferde jetzt besser verstehe

K. - Teilnehmerin des Kindernachmittags

Im Verlaufe des Jahres biete ich auch immer wieder Tagesevents für Kinder an